Villa Grüntal. Wohngemeinschaften für Senioren
Unser Service-Telefon für Sie
von Mo - Fr 8.00 - 16.00 Uhr: 030 81 05 96 - 0

Wohnen in Gesellschaft - den Alltag erleben

Wohngruppen für Bewohner aller Pflegegrade

Selbstständiges Leben und umfassende Versorgung

In diesen Wohngruppen werden pflegebedürftige Damen und Herren ohne demenzielle Einschränkungen umfassend versorgt. Unsere erfahrenen Mitarbeiter helfen den Bewohnern bei allen Dingen, die sie nicht mehr allein bewältigen können.

Sie betreten jede einzelne Wohngruppe durch eine eigene Wohnungstür. Die privaten Zimmer sind mit Parkett ausgelegt und verfügen über eine elegante Grundausstattung, die auf Wunsch gerne mit eigenem Mobiliar ergänzt werden kann.

Der gemütliche Salon mit antiken Möbeln, uner geräumiges Cafe, Sitzgruppen, eine sonnige Terrasse und die offene Wohnküche bieten unseren Bewohnern viele Möglichkeiten des geselligen Miteinanders.

Unsere Küche erfüllt gerne auch individuelle Wünsche rund um das Essen und Trinken.

Wir freuen uns, wenn Ihr Hausarzt Sie auch weiterhin bei uns betreut. Selbstverständlich koordinieren wir für Sie die Versorgung durch Fachärzte. Eine Friseurin, eine Fußpflegerin und Physiotherapeuten kommen regelmäßig in unser Haus.

Wohngruppen für demenziell Erkrankte

Den Alltag und familiäres Miteinander erleben

Im Laufe der Jahrzehnte, in denen wir pflegebedürftige und insbesondere demenziell erkrankte Menschen betreuen, haben wir viel über ihre Bedürfnisse erfahren und ihre Gewohnheiten genau beobachtet. So haben wir gelernt, wie wir gemeinsam und nach ihren Wünschen das Leben und den Tagesablauf gestalten können.

Unsere Mitarbeiter verstehen es mit viel Feingefühl unseren Bewohnern den Rücken zu stärken, sie durch den Tag zu begleiten und ihnen Liebe und Geborgenheit zu vermitteln.

Unser spezielles Betreuungskonzept lässt den Tag hier fast wie in einer richtigen Familie verlaufen. So verteilen sich die Aufgaben immer wieder neu. Hat sich gestern noch ein Mitarbeiter um das Frühstück gekümmert, so wird heute der Tisch von einem Bewohner gedeckt. Jeder kann sich frei in der Wohngruppe bewegen und ruhig und sicher auf Wanderschaft gehen. Man kann im Garten arbeiten, die Tiere füttern, lesen, Musik hören, abwaschen, beim Kochen und Backen helfen. Und wenn einem der Trubel im Salon einmal zuviel wird, zieht man sich einfach zurück.

So sind schließlich alle nach dem Abendessen rechtschaffen müde und es ist die Zeit, Abendlieder zu hören oder eine kleine Geschichte vorzulesen bevor alle nach und nach zu Bett gehen.